Fruchtiger Couscous-Salat mit Granatapfel

Couscous ist eine nordafrikanische Spezialität und wird ursprünglich aus Weizengrieß hergestellt. In Nordafrika ist es ein Grundnahrungsmittel und wird dort fast täglich serviert.
Aber auch bei uns erfreut sich Couscous großer Beliebtheit. Das liegt daran, dass man es schnell zubereiten kann und vielfältige verwendbar ist.
Außerdem hat Coucous tolle Nährwerte: Die kleinen Kügelchen liefern bei einem hohen Vitalstoffgehalt vergleichsweise wenig Kalorien und Fett.
Mittlerweile ist das ursprüngliche Weizenkorn auch aus Hartweizengrieß oder Dinkel erhältlich, wodurch sich zum Beispiel der Eiweißgehalt positiv verändert.
Pro Portion (150g) enthält Coucous 5g Ballaststoffe. Dadurch sättigt die Getreidezubereitung optimal und beugt vor Heißhungerattacken im Alltag vor.
Besonders gut schmeckt Couscous als Beilage zu Fleisch oder Fisch, in einer Gemüsepfanne oder als Salat.
Deshalb haben wir uns für einen fruchtigen Salat mit Granatapfelkernen und Feldsalat entschieden. Die süß-säuerlichen Kerne harmonieren ausgezeichnet mit dem bitter-erdigen Feldsalat.

Rezept: Couscous-Salat mit Granatapfelkernen und Feldsalat

  • 200 gr Couscous
  • Kerne von 1/2 Granatapfel
  • 200 gr Feldsalat
  • 50 gr Radieschen
  • Saft von 1 Limette
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Chili

Zubereitung:
1. Couscous nach Packungsanweisung kochen und abkühlen lassen
2. Granatapfel entkernen

Granatapfel für Couscous-Salat
3. Feldsalat waschen und zupfen, Radieschen klein scheiden
4. Anschließend aus dem Saft von einer Limette, dem Öl und den Gewürzen ein Dressing mischen
5. Granatapfelkerne, Radieschen, Feldsalat und Dressing zu dem Couscous geben
6. Dann alles eine halbe im Kühlschrank Stunde ziehen lassen

Eine Portion enthält 461 Kilokalorien und 15.7 g Fett, 4.6 g Eiweiß sowie 22.6 g Kohlenhydrate.

Der Couscous-Salat hält sich im Kühlschrank bis zu 3 Tage und lässt sich sehr gut mit zur Arbeit oder in die Uni nehmen.
Guten Appetit!




2 Antworten zu „Fruchtiger Couscous-Salat mit Granatapfel

Kommentar abgeben