Grillsaison: Brot und Dip

Gesunde Grillbeilagen

Endlich wird es wärmer und die Grill-Saison kann beginnen! Und Grillen bedeutet viel mehr als nur Fleisch auf den Rost zu legen. Was wäre eine Grillparty ohne Beilagen? Frisches Brot, knackige Salate, cremige Dips und pikante Kräuterbutter gehören einfach dazu! Doch in genau diesen leckeren Beilagen lauern auch die größten Kalorienfallen. Wusstest du, dass zum Beispiel gekaufter Ketchup pro 100 Gramm 23 Gramm Zucker enthält?
Wir haben ein gesundes Ketchup Rezept für dich. Außerdem findest du ein Rezept für fluffiges Kräuterbrot und einen frischen Rucola-Quark.

Fruchtiger Ketchup

Ketchup ist wohl eine der beliebtesten Grillsaucen und passt perfekt zu Bratwurst oder Fleisch. Doch wie schon erwähnt besteht die leckere Tomatensauce aus viel Zucker. Zudem enthält Ketchup Farb-, und Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker. Alles nicht wirklich gesund. Deshalb kommt hier unsere fruchtige und gesunde Variante!

  • 100 g Tomaten
  • 150 g Tomatenmark
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 2 EL Apfelessig
  • 4 EL Wasser
  • 1 Schalotte
  • ½ TL Salz
  • Chilipulver
  1. Die Schalotte und die Tomaten klein schneiden. Mit den restlichen Zutaten in einem Mixer zu einer cremigen Sauce pürieren.

Ketchup

Leichtes Kräuterbrot

Ein leckeres Kräuterbrot darf beim Grillen selbstverständlich nicht fehlen! Geröstet vom Grill oder bestrichen mit einem leckeren Dip ist das Brot eine perfekte Beilage und super schnell zubereitet.

  • 500 g Dinkelmehl
  • 1 Pck Backpulver
  • 1 TL Chiliflocken
  • 2 TL Salz
  • 200 g Magerquark
  • 220 ml Milch
  • 2 EL Olivenöl
  • Frische Kräuter
  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Die Milch und den Quark dazu geben und alles mit einem Knethaken vermengen. Die frischen Kräuter klein hacken und untermischen.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Aus der Masse kleine Brötchen oder einen Brotlaib formen und auf das Backblech legen,
  4. Im Ofen ungefähr 30 Minuten backen, bis das Brot goldgelb ist. Auskühlen lassen.

Brot

Rucola Quark Creme

Eine fein-würzige Quark Creme, die perfekt zu Brot passt. Mit leicht-scharfem Rucola, säuerlicher Zitrone und frischem Magerquark ist der Dip perfekt für warme Tage!

  • 300 g Magerquark
  • 50 g Rucola
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft von ½ Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  1. Den Rucola und die Knoblauchzehe klein hacken.
  2. Den Magerquark in eine Schüssel geben und mit dem Saft von einer halben Zitrone und nach Bedarf etwas Wasser glatt rühren.
  3. Den Rucola, Knoblauch und Gewürze dazu geben und abschmecken.

Rucola-Creme

Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren!



Ähnliche Beiträge


2 Antworten zu „Gesunde Grillbeilagen

Kommentar abgeben