Gesunde Snacks

Gesunde Snacks – 25 Ideen für den Hunger zwischendurch

Wer kennt es nicht? Du bist etwas hungrig, steuerst den nächsten Bäcker an und kaufst dir ein „kleines“ Gebäckstück. Natürlich schmeckt das  lecker, aber man sollte nicht vergessen, wie viel Zucker, Weizenmehl, etc. darin enthalten sein kann. Ganz davon abgesehen, ob danach dein Hunger durch das Weizenmehl, die Portion Butter und einer Ladung Industriezucker gestillt ist. Wir haben gesündere Snacks für dich! Wir ersetzen ungesunde Zwischenmahlzeiten wie diese und haben für dich unsere beliebtesten Rezepte für Snacks zusammengefasst, damit du satt und gesund durch den Tag kommst.

Gesunde Snacks

Energy Balls

Gesunde Snacks: Kürbis-Energy-Balls

Im Vergleich zu Energy Bars sind die kleinen Balls roh. Wie der Name schon verrät, liefern sie dir viel Energie. Individuell an deinen Geschmack angepasst, kannst du alle möglichen Zutaten in den rohen Teig mixen. Was hältst du zum Beispiel von der Kombination aus Mandeln-Dattel-Kokos-Cashew oder bist du offen für herbstliche Kürbis-Balls? Weitere Rezeptvorschläge findest du hier.



Protein Fluff

Protein Fluff: Titelbild

Schnell zubereitet, gesund und sättigend – das ist Protein Fluff. Aus nur wenigen Zutaten kannst du dir dieses gesunde Mousse zubereiten. Durch das hohe Volumen des Snacks wirkt dieser gleichzeitig sättigend. TK-Beeren als Zutat sind sehr kalt, weshalb die Nascherei vor vorallem im Sommer sehr angenehm ist zu essen zur Abkühlung.



Fruchtleder

Gesunde Snacks: Fruchtleder

Fruchtleder ist ein perfekter gesunder Snack, um deinen Heißhunger zu stillen. Zubereitet wird die Süßigkeit entweder im Dörrautomat oder im Backofen. Durch das Trocknen des Fruchtpürees, bleiben die Vitamine erhalten. Geschmacklich kannst du dich austoben und jedes Obst verwenden. Besonders süß wird das Fruchtleder durch eine Extraportion Datteln. Als knuspriges Topping kannst du Chia-Samen vor dem Backen über die Fruchtmasse streuen.

Fruchtige Kokos-Popsicles

Gesunde Snacks: Kokoswasser-Popsicles

Die gesunde Alternative zu Eis aus dem Supermarkt: selbstgemachte Popsicles.  Als Basis kannst du Kokosmilch oder Kokoswasser verwenden. Beide Flüssigkeiten enthalten extrem viele Vitamine und Mineralstoffe. Beeren als Vitamin-, Antioxidantien- und Ballastofflieferant runden die kalte Erfrischung ab. Unsere Lieblingskombinationen sind: Erdbeer-Kokosmilch mit Vanille und Kokoswasser-Beere mit Limette.

Snacks mit wenig Kohlenhydraten

Gesunde Snacks: Low-Carb

Um den kleinen Hunger auch während einer Low-Carb-Diät zu stillen, ohne gegen jegliche Diät-Regeln zu verstoßen, haben wir für dich weitere gesunde Ideen: Spinatmuffins, gefüllte Champignons mit Quark und Feta sowie Schoko-Kokos-Kugeln. Diese Snacks passen auch gut bei einem kalten Buffet.


Meal Prep Snacks

Gesunde Snacks: Meal Prep

Diese gesunden Snacks eignen sich besonders für Personen, die sehr planungsfreudig sind. Wer bereits weiß, dass die nächste Woche eher stressig wird, kann auf unsere Rezepte zurückgreifen. Die Snacks sind sehr schnell zubereitet und halten sich zudem mehrere Tage im Kühlschrank, sodass immer eine Kleinigkeit für spontanen Hunger vorhanden ist. Unsere Vorschläge sind Brokkolibällchen, Zucchini Puffer und Granatapfelmuffins.



Chiapudding mit Schokolade

Chia Pudding mit SchokoladeMit dem Superfood Chiasamen als Basis wird diese Nascherei zu einem Highlight. Durch die Quellfähigkeit der Samen und die cremige Kokosmilch entsteht die puddingartige Konsistenz. Leckerer Kakao verfeinert den Chiapudding. Der hohe Ballaststoffanteil der Chiasamen sorgt dafür, dass du lange gesättigt bleibst.



Bananenwrap

Bananenwrap

Hast du schon unseren Happy-Wrap probiert? Banane schmeckt nicht nur gut, sondern macht tatsächlich durch den Inhaltsstoff Serotonin glücklich und froh. Die Ballaststoffe in der Banane sättigen dich und die Mandeln liefern dir die richtige Portion gesunder Fettsäuren. Die Kombination aus Banane, Mandel und leichtem Frischkäse in einem Wrap eingewickelt, ist doch ein perfekter Nachtisch, oder?



Gebackene gesunde Snacks

Zimtschnecken

Gesunde Snacks: Zimtschnecken

Bei diesen Zimtschnecken handelt es sich um eine vegane Variante. In unserem Rezept wirst du keine herkömmlichen Zutaten wie Weizenmehl, Zucker oder Ei finden. Stattdessen verwenden wir gemahlene Haferflocken für die Basis und Xylit als Süßungsmittel. Wenn du dich über weitere Süßungsalternativen informieren willst, solltest du diesen Artikel lesen.



Zitronen-Muffins mit Quark

Gesunde Snacks: Zitronen-Muffins

Frisch und saftig! Diese Muffins punkten durch einen hohen Vitamin- und Eiweißgehalt. Der Saft einer Zitrone enthält viel Vitamin C. Typische Eigenschaften von Magerquark sind ein hoher Gehalt an Eiweiß, Kalzium, Phosphor und essentiellen Aminosäuren. Außerdem verwenden wir in unserem Rezept (Vollkorn-)Dinkelmehl, welches weitere wichtige Vitamine wie Vitamin A, B, C und E liefert.

Energy Bars

Gesunde Snacks: Energy Bar

Ganz schnell selbstgemacht und variierbar – je nach deinen geschmacklichen Vorlieben. Der Teig besteht aus einer Kohlenhydrat-Grundlage und kann beliebig mit Nüssen, Samen und Früchten verfeinert werden. Für einen süßen Geschmack kannst du Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup verwenden. Ab in den Ofen und fertig ist dein gesunder Snack für zuhause oder unterwegs.




Knusprige Superfood Cookies

Gesunder Snack: Low-Carb-Cookies

Diese Superfood Cookies werden durch ihre Zutaten zu einem sättigenden und gesunden Snack. Obendrein versorgst du deinen Körper mit Sonnenblumenkernen, Mandeln und Sesam mit vielen Mineralstoffen. Getrocknetes Obst wirkt zusätzlich sättigend und gibt den Keksen einen süßlich angenehmen Geschmack. Ahornsirup als Zuckeralternative wirkt antioxidativ und antiseptisch.

Proteinreicher Lebkuchen

Gesunde Snacks: Protein-Lebkuchen

Was wäre die (Vor-)Weihnachszeit ohne Lebkuchen? Bei dieser Alternative zu einem Standard-Lebkuchen verwenden wir Mandeln statt Weizenmehl. Weizenmehl verursacht oft Hautunreinheiten, Gewichtsprobleme oder Migräne. Mandeln hingegen enthalten viele Mineralstoffe, die sich positiv auf Herz, Knochen und die Blutbildung auswirken. Als Eiweißquellen verwenden wir Eiklar und zusätzlich Eiweißpulver.  Also schnell in die Backstube!

Süßkartoffel-Brownies

Gesunde Snacks: Süßkartoffelbrownies

Alternativ zum amerikanischen Klassiker verwenden wir als Süßungsmittel Süßkartoffeln und Datteln. Erstere ist auch ausschlaggebend für die Brownie-typische, klebrige Konsistenz. Statt Weizenmehl setzen wir auf gemahlene Haferflocken und Mandeln. Nicht zu vergessen ist natürlich die Schokolade – umso höher der Kakaoanteil ist, desto weniger brauchst du ein schlechtes Gewissen beim Naschen haben.

Saftiges Bananenbrot

Gesunde Snacks: Bananenbrot

Einmal schnell gebacken, hat man direkt einen Snack für mehrere Tage. Der größte Vorteil an Bananenbrot ist, dass kein zusätzlicher Zucker verwendet werden muss. Reife Bananen als Hauptzutat sorgen für ein natürlich süßes Aroma. Wenn du mehr über das gesunde Obst  wissen willst, kannst du dich hier weiter informieren. Für die Saftigkeit ist es wichtig, Milch und Magerquark nicht zu vergessen. Natürlich kannst du auch vegane Alternativen verwenden. Für den Feinschliff geben wir nur ein paar Nüsse dazu.



Carrot-Cake

Gesunde Snacks: Carrot-Cake

…oder auch bekannt als Rüeblikuchen. Der ursprünglich aus der Schweiz stammende Karotten-Kuchen eignet sich ideal als kleiner Snack. Bei unserer veganen Variante verzichten wir auf weißen Zucker oder Weizenmehl. Stattdessen findest du Zutaten wie Dinkelvollkornmehl, Nüsse und Ingwer. Hast du außerdem schon mal ein veganes Frischkäse-Topping probiert? Überzeuge dich von unserer gesunden Variante Gemüse für einen Kuchen zu verwenden.



Low-Carb Apfelkuchen

Gesunde Snacks: lc-Apfelkuchen

Damit du auch während deiner Low-Carb Diät einen kleinen Snack genießen darfst, haben wir hier für dich das richtige Rezept. Zudem sind Äpfel fast das ganze Jahr über regional erhältlich, weshalb du direkt einkaufen gehen solltest, um dieses Rezept auszuprobieren. Statt Weizenmehl verwenden wir gemahlene Mandeln für einen besonderen Geschmack und wertvolle Nährstoffe.

Gesunder Erdbeerkuchen

gesunde Snacks: Erdbeerkuchen

Von unserer Erdbeerkuchen-Variante darfst du auch gerne zwei Stück essen. Als Grundlage im Teig verwenden wir Haferflocken, welche viele Ballaststoffe, Vitamine sowie Mineralstoffe enthalten. Statt einer deftigen Sahnecreme oder sehr zuckerhaltigen Marmelade zaubern wir einen gesunden Vanillepudding. Garniert mit frischen Erdbeeren ist der Kuchen perfekt.

 

Low-Carb Chia-Waffeln

Gesunde Snacks: Chia-Waffeln

Mindestens genauso luftig, aber definitiv ernährungsbewusster ist unsere Variante der Waffel. Für die Zubereitung verwenden wir gemahlene Mandeln, Chia-Samen, Eier, Xylit und Joghurt. Auch für das Topping haben wir sogar eine gesunde Alternative. Puderzucker oder Sahne ersetzten wir durch Naturjoghurt und frische Beeren.



Nusskuchen mit Zucchini

Gesunde Snacks: Nusskuchen mit Zucchini

Zucchini im Kuchen? Im ersten Moment mag das komisch klingen, aber durch das Gemüse wird der Kuchen super saftig. Zudem hat Zucchini nur einen sehr leichten Eigengeschmack, weshalb du am Ende nur Mandeln, Haselnüsse und Co. schmecken wirst. Mit Apfelmark und Kokosblütenzucker umgehen wir auch den weißen Standardzucker und dessen negativen Auswirkungen. Überzeuge dich selber vom Geschmack!

Himbeer-Chia-Streuselkuchen

Gesunde Snacks: Himbeer-Chia-Streuselkuchen

Wer liebt nicht Streusel? Dieser Streuselkuchen ist ein leichter Snack für warme Tage und ein toller Lieferant für komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Zutaten wie Haferflocken und Chia-Samen sättigen dich langanhaltend und verhindern somit ein weiteres Naschen. Die Himbeeren geben dem Kuchen die richtige Frische.

Gesunde, schnelle Tassenkuchen

Rezept: gesunde Tassenkuchen

Appetit auf einen Kuchen aber keine Lust länger wie 10 Minuten in der Küche zu stehen? Hier ist unsere Lösung: direkt in der Tasse angerührt, kannst du nach 2-3 Minuten in der Mikrowelle deinen noch lauwarmen Tassenkuchen genießen. Ach ja: und gesund ist er auch noch durch Vollkornmehl, Chiasamen, Zuckeralternativen und Co.

 

Cake-Pops

Cake Pops

Cake Pops sind die Antwort auf einen gesunden Snack, der auch noch zum Hingucker wird. Die Kombination aus Geschmack wie Kuchen und Aussehen wie ein Lollipop ergeben somit das Fingerfood „Kuchen am Stiel“. Wir haben eine gesunde Variante für dich, bei welchem wir als Grundlage einen Biscuitteig aus Dinkelvollkornmehl backen.



Rhabarberkuchen

Rhabarber: Kuchen

Süß und doch sauer – ja das ist Rhabarber. Das Gemüse ist sehr kalorienarm und nahezu fettfrei. Für den Teig des Kuchens legen wir Wert auf komplexe Kohlenhydrate aus Dinkelvollkornmehl und gesunden Fettsäuren aus gemahlenen Mandeln. Fertig ist der gesunde Rhabarberkuchen.

 

Herzhafte Muffins mit Quark

Magerquark: herzhafte MuffinsHast du schon mal herzhafte Muffins probiert? Wir kombinieren Magerquark mit Ei, Rapsöl und Dinkelmehl für den Grundteig. Vorteil des Rezepte ist, dass es sehr schnell und einfach zubereitet ist. Die gesunden Zutaten erlauben außerdem, dass du auch 2 von den leckeren Muffins essen darfst. Individuell auf deinen Geschmack angepasst, kannst du außerdem noch Toppings wie Käse zugeben.




Suchst du nach weiteren leckeren Ideen? Erfahre mehr über ideale Snacks vorm dem Workout, wie beispielsweise ein leckerer Hummus mit Rote Bete.





Kommentar abgeben