Gesundes Frühstück: Quinoa Porridge

Quinoa Porridge

Porridge ist für viele das Lieblingsfrühstück überhaupt. Die Variante mit Haferflocken ist allseits bekannt und der Klassiker unter den Frühstücksgerichten. Doch hast du Porridge auch schon einmal mit Quinoa zubereitet? Wir haben es ausprobiert! Das leckere Rezept für ein cremiges Quinoa Porridge findest du unten.

Was genau ist Quinoa?

Quinoa ist der Samen der gleichnamigen Pflanze. Bereits 2013 wurde sie zur “Pflanze des Jahres” gekürt. Kein Wunder, denn die Samen sind wahre Alleskönner, wenn es um gesunde Ernährung geht. Quinoa ist ein Pseudogetreide und gehört somit nicht zu den Getreiden wie Roggen oder Weizen. Beliebt ist Quinoa vor allem als Beilage, als Reisersatz oder als Nudelersatz.  

Die Vorteile von Quinoa im Überblick

  • Quinoa ist basisch und trägt zu einem optimalen Säure-Basen-Haushalt bei.
  • Das Pseudogetreide ist glutenfrei und stellt für Glutenallergiker einen super Ersatz zu glutenhaltigen Beilagen wie Reis oder Nudeln dar.
  • Quinoa wirkt blutdruck- und bluttfettsenkend.
  • Quinoa besitzt einen niedrigen Glykämischen Index – der Blutzuckerspiegel steigt nur langsam an. Das sorgt für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl und beugt lästigen Heißhungerattacken vor.
  • Das Pseudogetreide ist sehr eiweißreich und enthält alle essentiellen Aminosäuren, die unser Körper braucht, aber nicht selbst herstellen kann.
  • Quinoa ist reich an Kalium, Eisen, Zink und vor allem Magnesium – Mineralstoffe, die wir oft zu selten zu uns nehmen.
  • Eine große Anzahl an Antioxidantien bekämpfen freie Radikale und wirken somit zellschützend.

Doch das sind nur einige Vorteile. Weitere und ausführliche Vorteile und Infos über Quinoa findest du hier.

quinoa porridge

Rezept für unser Quinoa Porridge

Zutaten (für zwei Portionen):

  • 200g Quinoa
  • 250 ml Milch
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1 Vanilleschote (nur das Mark)
  • 1 Esslöffel Honig
  • 10 g Mandelblätter oder gehackte Mandeln
  • 80 g beliebige Beeren (Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren, …)
  • Chia Samen
  1. Quinoa nach Packungsanweisung zubereiten.
  2. In einem Becher die Milch mit Zimt und Vanillemark verrühren.
  3. Den fertigen Quinoa auf zwei Schälchen verteilen und mit der gemischten Milch übergießen.
  4. Jede Schale zu gleichen Teilen mit etwas Honig beträufeln.
  5. Jetzt kannst du die Schälchen mit Mandeln, Beeren, Chia Samen oder anderen beliebigen Zutaten verzieren.

Kleiner Tipp: Wenn du es lieber etwas cremiger magst, kannst du den Quinoa auch in der Milch statt im Wasser kochen. Hier muss aber genau aufgepasst werden, da die Milch mit dem Porridge leicht anbrennen kann. Du ernährst dich vegan? Kein Problem! Du kannst statt normaler Milch natürlich auch Hafermilch, Mandelmilch oder Sojamilch verwenden. Honig kannst du ganz einfach durch Agavendicksaft ersetzen und schon passt dieses Quinoa Porridge auch in einen veganen Speiseplan. Ein weiteres leckeres Rezept für ein Quinoa Porridge findest du übrigens hier.

Viel Spaß beim Nachkochen!



Ähnliche Beiträge


4 Antworten zu „Gesundes Frühstück: Quinoa Porridge

Kommentar abgeben