Heimisches Superfood im Winter – fit durch die kalte Jahreszeit

Heimisches Superfood

Der Hype um Superfoods nimmt kein Ende. Auf der ganzen Welt wird mit den Lebensmitteln, die besonders gut für den Körper sind, geworben. Vor allem Obst, Gemüse, Nüsse und Samen zählen gerne zum Superfood – egal aus welchem Land es kommt. In unserer Auflistung der Top 10 Superfoods kannst du über Lebensmittel von Nah und Fern mehr lesen. In diesem Beitrag wollen wir den Fokus auf heimische Produkte aus der Region legen – das Superfood muss nämlich nicht immer erst mit dem Flugzeug eingeflogen werden, es wächst auch in deinem Garten.

Was ist ein Superfood?

Eine offizielle Definition für den Begriff Superfood gibt es nicht. Der Begriff beschreibt Lebensmittel, die (angeblich) eine für die Gesundheit vorteilhafte Wirkung haben sollen und eine besonders hohe Nährstoffdichte aufweisen. Auch wenn die Wirkung der Lebensmittel oft im Labor getestet wird, geschieht das unter ideal Bedingungen und in viel höheren Dosen. Deshalb kann das Ergebnis der gesundheitlichen Wirkung nicht immer direkt auf die reale Ernährung übertragen werden.

Warum auf heimisches Superfood zurückgreifen?

Die Lebensmittel, die dem Körper gut tun sollen, kommen mittlerweile überall aus der Welt her. Manches Superfood soll besonders nährstoffreich sein und wird deshalb bis nach Deutschland importiert. Betrachtet man jedoch die weiten Transportwege der Lebensmittel, stellen sie eine Belastung für die Umwelt dar. Außerdem sind die Produkte auch oft überteuert. Wir sind deshalb von der Idee überzeugt, auf heimisches Superfood aus der Region zurück zugreifen. Das ist

  • oft günstiger,
  • frischer und
  • kommt von nebenan.

Erfahre hier, welches heimische Superfood du nicht verpassen solltest.

Top 5 der heimischen Superfooods

Kohl

Proteinlieferant Kohl

Auch bekannt unter dem Begriff „kale“ landet vor allem der Grünkohl nicht mehr nur als einfache Gemüsebeilage auf dem Teller. Aber auch die anderen Kohl Sorten lassen sich vielseitig verwenden: knusprige Chips, grüne Smoothies und Co. Gleichzeitig sind sie dabei nährstoffreich, gesund und vielfältig einsetzbar. Das grüne Gemüse kann mit dem niedrigen Fettanteil und gerade einmal 24 Kilokalorien pro 100g punkten.

Ingwer

Ingwer: Nahaufnahme

Die Wirkung von Ingwer konnte durch Studien nachgewiesen werden. Die Wirkung des Superfoods wurde also tatsächlich belegt. So kann die Knolle Schmerzen lindern, die Muskeln entspannen, die Fettverbrennung steigern und entzündungshemmend wirken. Wenn du jeden Morgen einen Ingwer Shot trinkst, kommst du auf jeden Fall fit und gesund durch den Tag. Oder bestelle einfach unsere leckere, cremige Ingwer Möhren Suppe.

rote Bete

Die intensiv rote Knolle erhält ihre Farbe durch den Stoff Betain. Der sorgt gleichzeitig auch für eine reibungslose Funktionsfähigkeit der Leber. Der hohe Nitratgehalt kann vor allem für Sportler interessant sein. Rote Bete sorgt dafür, dass die Muskeln weniger Sauerstoff benötigen, sodass die Belastung weniger ermüdend wirkt. Man könnte die Knolle außerdem nicht nur als Superfood, sondern auch als Beautyfood bezeichnen. Denn die darin enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe stärken deine Nägel, wirken straffend für deine Haut und verleihen deinen Haaren einen besonderen Glanz. Als Rezeptinspiration haben wir einen Hummus mit rote Bete für dich.

Walnüsse

Walnuss Superfood

Das Aussehen der Nüsse ähnelt der Form des menschlichen Gehirns – und das nicht ohne Grund. Die in Walnüssen enthaltene Omega-3-Fettsäuren sind der ideale Energielieferant für dein Gehirn. Außerdem wirkt die Fettsäure zusammen mit dem enthaltenen Zink entzündungshemmend, wovon auch deine Haut profitiert. Wusstest du, dass die Nüsse das Hungergefühl reduzieren können? Hier haben wir ein Rezept für ein winterliches Bratapfel Zimt Porridge – natürlich mit Walnüssen.

Spinat

Spinat Happy Food

Auch wenn in Spinat nicht mehr so viel Eisen enthalten ist, wie angenommen, ist er dennoch ein gesundes und leckeres Superfood. Das grüne Gemüse kann vor allem durch seine reichlich enthaltenen Mineralstoffe punkten: von Zink und Eisen über Vitamin C bis zu ß-Carotin ist darin alles enthalten. Spinat eignet sich auch super für einen Smoothie oder eine Smoothiebowl. Wir kochen daraus eine würzige indische Spinat Pfanne.

An kalten Wintertagen ist es nicht nur wichtig deinen Körper von außen durch Mütze, Schal und Jacke zu wärmen, sondern auch die Wärme von innen zu unterstützen. Lies dir hierfür einen Artikel über wärmende Lebensmittel durch.



Ähnliche Beiträge


Kommentar abgeben

Please enter an Access Token on the Instagram Feed plugin Settings page.