Aus der Rubrik eatclever Zutaten: Gesunde Kokosmilch

gesunde Kokosmilch

Die Milch die aus Kokosnüssen gewonnen wird, ist nicht nur köstlich, sondern auch sehr gesund. Zur Gewinnung der Milch wird das weiße Fruchtfleisch der Kokosnuss geraspelt und mit Wasser gemixt. Anschließend wird diese Mischung ausgepresst und das Ergebnis ist Kokosmilch. Oft wird sie mit Kokoswasser verwechselt. Kokoswasser ist schon natürlich in der Kokosnuss vorhanden. Es ist die klare Flüssigkeit die beim Aufschneiden der Kokosnuss zum Vorschein kommt. Während die Kokosmilch eine cremige Konsistenz hat und leicht süßlich und exotisch schmeckt, ist das Kokoswasser klar und im Vergleich zur Kokosmilch eher geschmacksneutral.

Zwar ist Kokosmilch fetthaltig, macht aber nicht zwangsläufig dick! Die Fette in der Kokosmilch bestehen zu einem hohen Anteil aus mittelkettigen Fettsäuren. Diese Fette werden vom Körper in der Regel nicht als Fettpolster eingelagert, sondern schnell in Energie umgewandelt. Anstatt also die Fettbildung im Körper zu begünstigen, ist Kokosmilch vielmehr ein Energielieferant. So kann sie zum Beispiel in einer Suppe zubereitet, die Energiereserven des Körpers wieder auffüllen, ohne zu beschweren. Als Hauptzutat in einer Suppe eignet sie sich also super als leichtes Mittagessen oder kalorienarmes Abendessen. Zudem kurbeln die gesunden Fette in der Kokosmilch unseren Stoffwechsel an und unterstützen so die Gewichtsabnahme.

Diese Fette sorgen auch für den recht hohen Kaloriengehalt der Kokosmilch. Auf 100ml kommt sie auf 191 Kalorien. Die im Gegensatz dazu fettarme Kuh Vollmilch kommt bei 100ml auf etwa 64 Kalorien. Dafür enthält die rein pflanzliche Milch der Kokosnuss keinen Milchzucker. Zudem ist Kokosmilch reich an Vitaminen, vor allem an Vitamin C und verschiedenen Typen des Vitamin Bs.

Aus der asiatischen Küche ist Kokosmilch nicht wegzudenken. Dort ist die Kokosnuss mit all ihren Zubereitungsmöglichkeiten ein wichtiges Grundnahrungsmittel. Bei uns wird sie vor allem für die Zubereitung von Suppen und Nachspeisen eingesetzt. Der Verzehr von Kokosmilch kann zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen und sogar die Kilos purzeln lassen. Dabei sollte eine tägliche Ration von 60ml der Milch nicht überschritten werden.

 

Die 3 eatclever Gerichte mit dem höchsten Kokosmilch Anteil, die deinen Stoffwechsel auf Trap bringen:

1. Tomaten Kokossuppe 

2. Indisches Linsen Dal

3. Thailands Curry




Eine Antwort zu „Aus der Rubrik eatclever Zutaten: Gesunde Kokosmilch

Kommentar abgeben