One-Pot Pasta: gesund und schnell

One-Pot Pasta ist auf ‚Amerikas bester Hausfrau‘ Martha Steward zurückzuführen und ist schon seit einiger Zeit zum Trend-Rezept geworden. Und das mit Recht!
Die Idee ist total einfach und praktisch: Man bereitet die Nudeln mit der Soße nicht mehr getrennt voneinander zu, sondern in einem gemeinsamen Topf oder Pfanne.
Dadurch spart neben Zeit auch Abwasch. Außerdem hat man in nur 15 Minuten eine super leckere Mahlzeit gezaubert.
Es gibt unzählige Varianten der One-Pot Pasta. Wir haben uns für den Klassiker entschieden: Spaghetti mit Tomatensoße.

Rezept: One-Pot Pasta

250 gr Spaghetti
500 gr Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
Basilikum
Salz und Pfeffer

One-Pot Pasta

Zubereitung:
1. Wasche die Tomaten und würfle sie
2. Schneide dann die Zwiebeln und den Knoblauch in feine Stücke
3. Erhitze das Olivenöl und brate die Zwiebeln, Knoblauch und die Tomaten kurz darin an
4. Lösche alles mit 500 ml Wasser ab und gib die Nudeln, Basilikum und die Gewürze hinzu
5. Anschließend lässt du alles 10min köcheln. Rühe gelegentlich um

Das Rezept ergibt 2 Portionen. Eine hat 379 Kilokalorien und enthält 16 g Fett, 10.4 g Eiweiß und 48 g Kohlenhydrate.

Und fertig ist die One-Pot Pasta! Einfach, oder?




2 Antworten zu „One-Pot Pasta: gesund und schnell

Kommentar abgeben