Produktvergleich – Wie gesund ist unser Pad Thai wirklich?

Pad Thai mit Zucchininudeln

Pad Thai gehört wohl zu den berühmtesten Gerichten der thailändischen Küche. Es besteht hauptsächlich aus Reisbandnudeln, verquirlten Eiern, Fischsoße und gehackten Erdnüssen. Dazu kann je nach Belieben Hühnchen, Tofu oder Garnelen beigefügt werden. Das Nudelgericht gibt es beispielsweise in Bangkok an fast jeder Straßenecke und zählt sogar zu den thailändischen Nationalgerichten. Wusstest du, dass es mit zu den beliebtesten thailändischen Fast Food Gerichten der Welt zählt? Richtig gelesen, das leckere Gericht zählt mit zu der Kategorie Fast Food.

Keine Panik das bedeutet aber nicht, dass du es nicht mehr so oft genießen kannst. Denn wir haben uns zu einer leckeren und gesunden Alternative des Pad Thai inspirieren lassen!

Mit unseren leckeren Nudeln aus knackigen Zucchini und Karotten interpretieren wir den Klassiker ganz neu, behalten aber das außergewöhnliche Aroma bei. Dadurch, dass wir Zucchini- und Karottennudeln statt Reisbandnudeln verwenden, ist das Gericht nun auch für eine Low-Carb Ernährung geeignet. Die klassischen Reisbandnudeln aus dem Pad Thai lassen wir bewusst weg, und ermöglichen dir ein leichtes, aber sättigendes Dinner – mit viel Gemüse und weniger Kohlenhydrate und folglich mehr Nährstoffen.

Pad Thai – Nährstoffvergleich

Pad Thai Vergleich

In Zahlen gesagt hat das klassische Pad Thai rund 102g Kohlenhydrate, während unser Pad Thai nur auf 27,7g Kohlenhydrate kommt. Kalorien liegen beim klassischen Pad Thai bei 580 kcal. Das Pad Thai mit Zucchininudeln kommt nur auf 273 kcal.

Verfeinert wir unser Pad Thai durch Rotkohl und Paprika. Die beiden Gemüsesorten versorgen deinen Körper mit vielen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Rotkohl und Paprika sind reich an Vitamin C, Zink und Magnesium. Dazu kannst du in Kombination mit gebratenem Hühnchen und leckeren klein gehackten Erdnüssen deinen Körper mit reichlich Eiweiß versorgen.

Das vermeintliche Fast Food Gericht haben wir so zu einer optimalen Nahrung für Sportler und Ernährungsbewusste verwandelt.

Ob du Fleisch zu deinem Gericht dazu wählst oder lieber die vegetarisch Variante bevorzugst bleibt am Ende Geschmackssache. Die Garnitur hingegen ist in der thailändischen Küche das i-Tüpfelchen auf jedem Gericht. Mit würzigem Koriander, geraspelten Erdnüssen und hausgemachter Soße wirst du bei unserem Pad Thai auch nicht den beliebten thailändischen Geschmack vermissen.

Überzeug dich selbst und hol dir den Geschmack von Thailand zu dir nach Hause!



Ähnliche Beiträge


Kommentar abgeben