Lebkuchen

Proteinreicher Lebkuchen für die Weihnachtszeit

Süß, würzig und zur Weihnachtszeit ein absolutes Muss – Lebkuchen. Das leckere Gebäck gibt es in verschiedensten Ausführungen und Variationen. Doch leider bringt die süße Leckerei nicht wirklich gute Nährstoffe mit sich. Der Hauptbestandteil des Teigs besteht meistens aus raffinierten Zucker und Weizenmehl. Hinzu kommt häufig noch ein Topping aus Schokolade oder Puderzucker. Für alle, die sich figurfreundlich und bewusst ernähren wollen, ist herkömmlicher Lebkuchen keine gute Idee. Doch die gute Nachricht: Es muss nicht direkt auf das süße Weihnachtsgebäck verzichtet werden. Wir haben eine gute Alternative, die zusätzlich noch eine ordentliche Menge Protein mitbringt und deine Muskeln mit Kraftstoff versorgt. Alle wichtigen Infos zur High-Protein Ernährung, für wen sie sich überhaupt eignet und welche Lebensmittel besonders proteinreich sind, erfährst du hier

Unsere Zutaten

In unserem Rezept verzichten wir auf Weizenmehl, denn Weizenmehl gilt als Ursache verschiedenster Beschwerden wie zum Beispiel Hautunreinheiten, Gewichtsprobleme oder Migräne. Stattdessen greifen wir zur Mandel. Mandeln enthalten reichlich Ballaststoffe, Eisen, Eiweiß, Zink, Calcium, Folsäure, verschiedene Vitamine und ungesättigte Fettsäuren. Das ist vor allem gut für unser Herz, unsere Gefäße, Muskeln, Knochen und unsere Blutbildung. Für unser proteinreiches Gebäck brauchen wir nun noch gute Eiweißquellen. Eiweiß liefert uns Bausteine für unsere Muskeln, Organe, Zellen, Haut, Nägel und Haare. Eiweißpulver lässt sich hervorragend zum Backen verwenden und ist geschmacklich in vielen Variationen verfügbar. Als weitere Eiweißquelle nutzen wir Eiklar. Es enthält pro 100 g etwa 11 g Eiweiß und viel Natrium und Kalium. Zudem ist das Eiklar mit 52 Kcal/ 100 g relativ kalorienarm und mit 0,2 g Fett/ 100 g sehr fettarm. 

Wie bereite ich Protein Lebkuchen zu?

Du brauchst:

  • 2 Eiklar
  • 1 TL Backpulver (Weinstein)
  • 1 TL Mandelbutter
  • 40 g Proteinpulver (beliebige Geschmacksrichtung)
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1-2 TL Lebkuchengewürz

So geht’s:

  1. Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Teig verarbeiten. Mit einem Löffel mittelgroße Klekse auf das Backpapier geben.
  4. Den Teig etwa 10 Minuten im Ofen backen, abkühlen lassen und direkt genießen!

Auf den Geschmack von gesundem Weihnachtsgebäck gekommen? Hier findest du ein Rezept für gesunde Vanillekipferl und Kurkuma-Haferkekse oder probiere doch mal unser Rezept für vegane Zimtschnecken.



Ähnliche Beiträge


Kommentar abgeben