tee-1740871_1920

Wie Du fit durch die kalten Jahreszeiten kommst – unsere fünf Tipps

Die kühle und vor allem nasse Jahreszeit hat begonnen und es wird Zeit unser Immunsystem im Kampf gegen die Erkältungswellen zu unterstützen.

Stress, ungesunde Ernährung und mangelnde Bewegung können unsere Immunabwehr schwächen und uns anfälliger für Erkältungskrankheiten machen.

Deshalb verraten wir Dir hier unsere besten Tipps und Tricks, mit denen Du die kalte Jahreszeit gesund überstehst!

1- Stärke dein Immunsystem mit gesunder Ernährung

Auch wenn Du darauf eigentlich immer achten solltest: Gerade jetzt ist eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung aus frischen und nährstoffreichen Lebensmitteln wichtig, damit dein Körper mit allen notwendigen Vitaminen und Vitalstoffen versorgt wird. Frisches Obst und Gemüse sollte deshalb regelmäßig auf deinem Speiseplan stehen!

Dunkles Blattgemüse, wie beispielsweise Spinat und Kresse, und viele Kohlsorten, unter anderem Grünkohl und Brokkoli, sind aufgrund des hohen Magnesiumgehalts wichtig für ein starkes Herz-Kreislaufsystem.

Der Grünkohl erlebt glücklicherweise einen Imagewandel: Als kalorienreiches Gericht aus Oma’s Kochtopf mit Bregenwurst hin zum Superfood aus dem Hochleistungsmixer im grünen Smoothie.

Die Pflanze enthält unter anderem jede Menge Vitamin C, Eisen, Kalium und Antioxidatien und ist vielfach einsetzbar, wie beispielsweise in Smoothies, aber auch im Salat oder in Suppen.

Auch gelb- und rotfarbige Gemüsesorten, zum Beispiel Kürbis, Süßkartoffeln und Paprika, solltest Du vermehrt zu dir nehmen, da sie viele Vitalstoffe und Beta-Carotin enthalten, die unser Immunsystem bei der Abwehr gegen Erkältungskrankheiten unterstützen.

Passend für die kalte Jahreszeit haben wir leckere Gerichte kreiert, die Dich gesund durch den Herbst bringen. Probier’ doch mal unser neues Quinotto mit Spinat oder unsere wärmende Süßkartoffel-Paprika Suppe!

2- Trinke genügend

Viele achten nur im Sommer, bei einem erhöhten Durstgefühl, auf ihren Flüssigkeitshaushalt. Doch gerade im Winter ist es wichtig ausreichend zu trinken.

Durch die trockene Heizungsluft wird unseren Schleimhäuten die Feuchtigkeit entzogen und ausgetrocknete Schleimhäute bieten nur einen geringen Schutz vor Krankheitserregern.

Als groben Richtwert solltest du 2 – 2,5 Liter Flüssigkeit zu dir nehmen. Am besten dafür geeignet dafür ist Wasser, aber auch Kräutertees oder Wasser aromatisiert mit Zitrone sind tolle Alternativen. Besonders lecker für die kalte Jahreszeit: Heißes Wasser mit einem Stück Ingwer ziehen lassen und noch warm genießen.

Weiter Tipps zum Thema „Richtig Trinken“  findest du hier in unserem Blog

3- Bewege dich an der frischen Luft

Frische Luft und regelmäßige Bewegung stärken nachweislich die Abwehrkräfte. Sauerstoff regt die Durchblutung an und die Schleimhäute können sich von der trockenen Heizungsluft regenerieren.

Damit du immer ausreichend mit Sauerstoff versorgt bist, denke immer daran im Winter drei bis vier mal am Tag Stoß zu lüften.

Außerdem hilft regelmäßige Bewegung dem Körper dabei zu entgiften und er wird somit weniger anfällig für Krankheiten.

Dafür musst Du keinen Marathon laufen – eine entspannte Runde Joggen oder ein ausgedehnter Spaziergang ist bereits völlig ausreichend.

Wie du dich auch trotz des Büroalltags ausreichend bewegst, erfährst du in diesem Artikel.

4- Nimm dir eine Auszeit

Stress kann auf Dauer nachweislich krank machen und das Immunsystem schwächen.

Versuche gelassener mit Stress umzugehen. Atme am Tag 2 bis 3 mal für 2 Minuten tief durch – danach bist du wahrscheinlich schon viel entspannter.

Nimm dir außerdem regelmäßig Auszeiten und entspann dich durch Meditation, Yoga oder autogenes Training. Pro Tag solltest Du dir 30 Minuten Zeit für dich selbst nehmen, ob Du dabei gemütlich einen Tee auf dem Sofa trinkst oder eine Runde Laufen gehst ist dir dabei selbst überlassen.

Lache viel, auch wenn es keinen ersichtlichen Grund dafür gibt. Schon das Nachahmen eines Lächelns signalisiert dem Gehirn fröhliche Stimmung. Du bekommst sofort viel bessere Laune und entspannst dich.

5- Schlafe ausreichend

Schlafmangel schwächt das Immunsystem und macht dich kraftlos. Ein durchschnittlicher Erwachsener sollte täglich 6 bis 8 Stunden Schlaf bekommen. Gesunder Schlaf hilft unserem Körper dabei Abwehrkräfte zu aktivieren und im Schlaf arbeitet unser Immunsystem auf Hochtouren, damit wir fit in den nächsten Tag starten können.

 

Ein leichter Schnupfen lässt sich meistens leider nicht komplett vermeiden, aber mit unseren Tipps hoffen wir, dass du die kalte Jahreszeit gesund und fit überstehst.

 


Passende Gerichte


Ähnliche Beiträge


Kommentar verfassen