Abnehmen ohne Sport – so einfach geht es!

Abnehmen ohne Sport

Egal, ob kurz vorm Sommer für die Bikinifigur oder im Winter, um in dein schickes Kleid an Weihnachten zu passen – du solltest dich stets in deinem Körper wohlfühlen und ein bestimmtes Wohlfühlgewicht gefunden haben. Wenn du aber doch mal davon abweichst, weil zum Beispiel die Weihnachtsmenüs oder das tägliche Eis bei der Hitze deine Balance ins Schwanken bringen, solltest du darüber nachdenken, wieder etwas Gewicht zu reduzieren. Keiner spricht gerne übers Abnehmen und die damit verbundenen Diäten, bei denen du auf gewisse Lebensmittel verzichten musst und stundenlang Sport treibst. Das ist aber nicht immer so! In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du abnehmen kannst, ohne Sport machen zu müssen und strikt auf Lebensmittel zu verzichten. Hier findest du noch weitere Ideen, wie du fit und gesund im Alltag bleibst.

Abnehmen ohne Sport – funktioniert das?

Das Geheimnis beim Abnehmen ist es, mehr Kalorien zu verbrennen als du zu dir nimmst. Dein Körper hat einen bestimmten Grundumsatz (Ruheenergiebedarf), der von deiner Größe, Alter und Gewicht abhängig ist. Dazu kommt noch dein Leistungsumsatz, den du individuell beeinflussen kannst. Wenn du zum Beispiel sportlich aktiv bist, verbrennst du mehr. Aber auch wenn du einfach nur zur Bahn gehst, vor dem Laptop sitzt oder kochst, verbrennst du zusätzliche Kalorien. Das alles ergibt dann den Gesamtumsatz. Verbrauchst du mehr Kalorien als dein Gesamtumsatz, nimmst du automatisch ab.

Deinen Ruheenergiebedarf kannst du ganz einfach selber berechnen. Wenn du hier auf unseren Blogbeitrag klickst, kommst du zur Formel.

Abnehmen ohne Sport

Kommt es zu einem Jojo-Effekt?

Du kennst die Angst. Gerade bist du in Topform, aber nach 4 Wochen bist du wieder genau da, wo du angefangen hast. Zu einem Jojo-Effekt kommt es häufig dann, wenn zu wenig Kalorien über einen längeren Zeitraum zu sich genommen wurden. Wechselst du dann zu deinem Essverhalten wie vor der Diät, steigen die Kilos wieder an. Deshalb ist es wichtig seine Ernährung dauerhaft umzustellen, dann brauchst du auch keine Angst vor einer Gewichtszunahme nach der Diät haben. Mit unseren Tipps wirst du dauerhaft deine Erfolge halten können.

Unsere 7 Tipps zum Abnehmen

1 Guter Schlaf

Ein ausreichender und guter Schlaf ist wichtig für den Abnehmerfolg. Wenn du richtig erholt bist, kannst du nämlich tagsüber umso mehr Gas geben. Außerdem führt Schlafmangel zu mehr Hunger.

2 Alltagsbewegungen

abnehmen ohne Sport putzen

Treppe statt Lift, Fahrrad statt Bahn. Wenn du denkst, dass es keinen großen Unterschied machst, ob du jetzt die Treppe gehst oder nicht, irrst du dich. Auch Tätigkeiten im Haushalt wie aufräumen oder putzen haben einen doppelten Vorteil: du verbrennst Kalorien und deine Wohnung ist wieder sauber.



3 Mehr Proteine

Ernähre dich gesund und gerne proteinreich. Das Eiweiß sättigt dich nämlich langanhaltend. So isst du automatisch weniger und die Pfunde purzeln. Als Eiweißquelle empfehlen wir magere Fleischsorten, fettarme Milchprodukte, Hülsenfrüchte, Fisch und Eier. Sehr proteinreich ist zum Beispiel unsere indische Spinatpfanne.

4 Komplexe Kohlenhydrate

Abnehmen ohne Sport: Brot

In Weißmehl stecken einfache Kohlenhydrate. Dein Körper verwertet diese, lässt den Blutzucker steigen und schnell wieder senken. Satt wirst du so nicht. Deshalb solltest du eher zu komplexen Kohlenhydraten greifen. Die enthalten viele Ballaststoffe und halten dich deshalb besser satt. Diese Kohlenhydrate findest du vor allem in Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten und Gemüse.

5 Stress meiden

Ein gestresster Körper sendet Signale für Heißhunger. Versuche deshalb stressige Situationen zu meiden. Um den Kopf wieder frei zu bekommen, empfehlen wir einen kleinen Spaziergang. Plane deinen Alltag, damit du entspannt durch die Woche kommst.

6 Viel Wasser trinken

Morgens solltest du den Tag direkt mit 1 bis 2 Gläsern Wasser beginnen. Ein ausreichend hoher Wassergehalt ist wichtig für den Abnehmerfolg. Umso mehr du kaltes Wasser trinkst, desto mehr Kalorien verbrennst du. Ein hoher Wassergehalt kurbelt außerdem deinen Stoffwechsel an.

7 Zucker meiden

Zuckerfreie Ernährung: Zuckerturm

Kleine süße Sünden können eine große Auswirkung auf deine Kalorienbilanz haben. Wenn du schon keinen Sport machst, solltest du zuckerhaltige Snacks und Mahlzeiten meiden, damit du nicht über deinen Kalorienbedarf kommst. Greife besser auf gesunde Snacks zurück. Tolle Inspirationen für Rezepte und Ideen findest du hier.



Wenn du dir unsere Tipps zu Herzen nimmst, kannst du erfolgreich und vor allem dauerhaft Gewicht verlieren.

Wie du außerdem einen gesunden Lebensstil lebst, erfährst du in unserem Interview mit Nicole Brand „healthy lifestyle„.




Eine Antwort zu „Abnehmen ohne Sport – so einfach geht es!

Kommentar abgeben