Fatburner Tipps für den Alltag – So leicht steigerst du deinen Kalorienverbrauch

Kalorienverbrauch steigern

Regelmäßig Sport zu treiben ist für viele sehr schwierig. Es scheitert daran, dass neben Universität, Schule, Beruf, sozialen Kontakten und Hobbys einfach zu wenig Zeit bleibt. Dabei ist regelmäßige Bewegung und Aktivität so wichtig, denn unser Körper ist von Natur aus darauf programmiert, Reserven zu speichern – also Fettpolster anzulegen. Leider bewegen sich die meisten von uns nicht mehr so viel wie unsere Vorfahren, die für ihr Essen noch jagen und sammeln mussten. Wenn man sich also nicht ausreichend bewegt, werden meist mehr Kalorien aufgenommen als im Laufe des Tages verbrannt werden. Diese speichert der Körper dann als Fett. Um den Kalorienverbrauch zu steigern muss man nicht unbedingt zwei mal die Woche joggen gehen. Kalorienverbrauch funktioniert ohne Sport! Es reichen oft schon ein paar Umstellungen im Alltag. Alltägliche körperliche Aktivität wirkt sich zudem positiv auf den Muskelaufbau des Körpers aus und steigert das allgemeine Wohlbefinden. Ganz wichtig: Der erste Schritt passiert dabei bei dir im Kopf. Versuche allgemein ein größeres Bewusstsein für mehr Aktivität in deinem Alltag zu schaffen. 30 min Fußweg am Tag sind schon ausreichend um deine Ausdauer zu steigern und deinen täglichen Kalorienbedarf in die Höhe zu treiben.

Wie hoch ist mein Kalorienbedarf?

Dein persönlicher Kalorienverbrauch und damit deinen Kalorienbedarf ist abhängig von vielen Faktoren. Geschlecht, Alter, Gewicht, Beruf, Sport und Schwanger/Stillend spielen dabei eine Rolle. Im Internet gibt es mittlerweile viele Rechner, in die du deine Daten nur eintragen musst und dann deinen ungefähren Kalorienbedarf erfährst.

  • Frauen (zwischen  19-30 Jahre): 2100 Kalorien
  • Männer (zwischen 19-30): 2700

Je nachdem ob du dich sportlich viel betätigst, beruflich viel gehst oder sitzt oder wie alt du bist, differenziert dein individueller Kalorienbedarf und Kalorienverbrauch natürlich. Wenn dein Ziel abnehmen lautet ist die Formel ganz einfach: um abzunehmen musst du mehr Kalorien verbrauchen, als aufnehmen – also ein Energiedefizit erreichen.

Kalorienverbrauch steigern

Unsere Hacks – steigere deinen Kalorienverbrauch im Alltag

  1. Gehe so viel wie möglich zu Fuß. Steige zum Beispiel bei Bus oder U-Bahn eine Station eher aus, um den Rest des Weges zu Fuß zu gehen. Es lohnt sich auch mal zum Bus zu Rennen – so wird dein Herzkreislaufsystem kurzfristig angeregt und die Fettverbrennung angekurbelt. Kalorienverbrauch bei 30 Min gehen: 98kcal.
  2. Aufzüge sind ab jetzt tabu! Nimm bei jeder Gelegenheit die sich dir bietet die Treppen – egal in welchen Stock.  Kalorienverbrauch bei 10min Treppen steigen: 102 kcal.
  3. Auch auf der Couch vor dem Fernseher lassen sich kleine Fitnessübungen einbauen. Nimm dir vor beim nächsten Film jede Werbepause für ein Miniworkout zu nutzen. Dazu eignet sich zum Beispiel die Übung des Leglift im Liegen. Kalorienverbrauch bei 15 Minuten leichter Aerobic: 105 kcal.
  4. Wadenheben beim Zähneputzen! Nutze die Zeit, in der du dir die Zähne putzt, fürs Wadenheben. Dabei stellst du dich aufrecht hin und geht abwechselnd auf die Zehenspitzen und senkst die Fersen wieder ab.  Das sorgt nicht nur für schlanke, definierte Waden, sondern fördert auch dein Gleichgewichtsgefühl.
  5. Auch im Büro am Schreibtisch lassen sich kleine Sportübungen einbauen: Setz dich aufrecht auf deinen Stuhl, Rücken und Schultern sind gerade; halte dich mit den Händen am Stuhl fest. Hebe deine Beine an und strecke sie parallel zum Boden. Nach 10 Sekunden in dieser Position kannst du die Beine wieder lösen. Um die Intensität zu steigern wiederhole die Übung.
  6. Nimm für kurze Strecken das Fahrrad und nicht das Auto. Das fördert nicht nur deine Gesundheit, sondern kommt auch unserer Umwelt zu Gute. Kalorienverbrauch bei 30 Min langsamem Fahrrad fahren: 210 kcal.


Ähnliche Beiträge


2 Antworten zu „Fatburner Tipps für den Alltag – So leicht steigerst du deinen Kalorienverbrauch

Kommentar abgeben