Frische Zoats – gesundes Porridge mit Zucchini

Zucchini etabliert sich langsam in allen Bereichen in der Küche. Sie sind nicht nur ein leckerer und gesunder Nudelersatz: Hast du schonmal Porridge mit Zucchini ausprobiert? Klingt erstmal verrückt, funktioniert aber wirklich und schmeckt super lecker!

Zoats zubereiten: so geht’s

Das Prinzip ist ganz einfach: Das Porridge wird wie gewohnt zubereitet und einige Minuten vor Ende der Kochzeit werden Zucchiniraspel untergerührt und kurz mitgegart. Getoppt werden können die Zoats dann je nach Belieben mit Nüssen, Samen und Früchten.Dadurch bietet sich die tolle Gelegenheit mehr Gemüse in deinen Speiseplan zu integrieren! Zudem erhält der Haferbrei durch die kalorienarmen Raspel mehr Volumen und hält dich länger satt. Geschmacklich merkst du keinen Unterschied, da Zucchini nur einen geringen Eigengeschmack haben. Die Haferflocken mit der Vanille sorgen in den Zoats für einen feinen Hauch von Bourbon Vanille. Getoppt mit Obst und Nüssen deiner Wahl, kannst du dein Lieblingsporridge wie gewohnt zubereiten und deinem Körper noch mehr Gutes tun! Deiner Krativität sind bei der Zubereitung natürlich keine Grenzen gesetzt.

  • 10 EL Haferflocken
  • Vanille
  • 100 g Zucchini
  • 300 ml Milch (Kuh-, Nuss- oder Pflanzenmilch)
  • Obst

1. Die Haferflocken mit der Milch in einem Topf aufkochen und die Vanille zugeben.

2. In der Zwischenzeit die Zucchini raspeln. Kurz vor Kochende unter das Porridge geben.

3. Auf zwei Schüsseln verteilen und mit Toppings nach Wunsch belegen. Wir haben uns für Granatapfel-Kerne und Maracuja entschieden.

Zoats



Ähnliche Beiträge


Eine Antwort zu „Frische Zoats – gesundes Porridge mit Zucchini

Kommentar abgeben