So lecker & gesund ist unser Süßkartoffel Rezept

Süßkartoffel Zucchini Curry mit Reis

Die Süßkartoffel – die orangene Knolle aus Südamerika wurde im letzten Jahr von der amerikanischen Non Profit Organisation CSPI  zum gesündesten Gemüse der Welt gekürt – und das natürlich nicht ohne Grund. Die Süßkartoffel hat deutlich mehr Nährstoffe als ihr weniger süßer Namensvetter die herkömmliche Kartoffel. Darunter ist unter anderem der sekundäre Pflanzenstoff Carotinoid. Dieser wird von unserem Körper zu Vitamin A umgewandelt. Das Vitamin ist wichtig für die einwandfreie Funktion unserer Augen, es unterstützt die Hauterneuerung und trägt zu einem gesunden Nervensystem bei. Doch Carotinoid ist nicht der einzige sekundäre Pflanzenstoff in der Süßkartoffel der an dieser Stelle zu nennen ist. Anthocyane sind ebenfalls reichlich in der orangenen Knolle enthalten. Diese beiden Stoffe wirken antioxidativ. Somit kann der regelmäßige Verzehr von Süßkartoffeln vielen Krankheiten wie Krebs, Rheuma oder Grauem Star vorbeugen und außerdem den körperlichen Alterungsprozess verlangsamen.

Neben sekundären Pflanzenstoffen stecken in der Süßkartoffel außerdem zahlreiche Vitamine, Kalium und Magnesium. Diese Nährstoffe haben ebenfalls eine unterstützende Wirkung auf die Vorbeugung von Krankheiten. Zusätzlich ist Magnesium essentiell für unsere Muskeln und wirkt vorbeugend gegen Muskelkrämpfe. Die hochwerten Kohlenhydrate der Süßkartoffel haben es ebenfalls in sich: Viele komplexe, langkettige Kohlenhydrate sorgen für ein längeres Sättigungsgefühl.

Das ist unser leckeres eatclever Süßkartoffel Rezept

Doch all diese Eigenschaften haben die Süßkartoffel nicht allein zu einer unserer Lieblingszutaten gemacht. Das Gemüse schmeckt über alle dem hinaus einfach hervorragend! Nicht nur als Pommes zubereitet – das Gemüse kann noch viel mehr. Daher stellen wir euch unsere leckerstes Süßkartoffel Rezept hier im Detail vor:

Süßkartoffel Rezept: Süßkartoffel Zucchini Curry mit Reis
Süßkartoffel Zucchini Curry mit Reis

Das Gemüsecurry schmeckt dank Süßkartoffeln und Erdnusssoße leicht süßlich. Beim Essen könnte man glatt auf die Idee kommen, dass Curry sei gar nicht gesund. Zum Glück werden wir dank unseres Wissens über die Süßkartoffel eines Besseren belehrt. Die Nährstoffdichte der Süßkartoffel ist nicht zu übertreffen. Hinzu verleihen die Erdnüsse dem veganen Curry die nötigen Proteine. Knackige Paprika und Zucchini runden das Gericht nicht nur geschmacklich ab, sondern machen es zu einer echten Vitaminbombe.

Wenn du von Süßkartoffeln nicht genug bekommen kannst, solltest du unsere gesunden Brownies oder Pommes aus der orangenen Knolle ausprobieren.



Ähnliche Beiträge


Kommentar abgeben