Fehler beim Abnehmen – so besiegst du den Jojo-Effekt!

Fehler beim Abnehmen

Das neue Jahr beginnt und du bist motiviert endlich Gewicht zu verlieren und deinem Körper etwas Gutes zu tun. Um jedoch effektiv und vor allem dauerhaft abzunehmen ohne Jojo-Effekt, erklären wir dir, welche Fehler du nicht machen solltest. Eine Übersicht über die beliebtesten Diäten findest du in unserem anderen Beitrag.

Die häufigsten Fehler

Zu wenig Essen

Wenn du zu wenig isst, schaltet dein Körper auf Energiesparmodus. Änderst du deine Essgewohnheiten nicht dauerhaft, sondern isst nach einer Diätphase wie vorher, kommt es zum klassischen Jojo-Effekt. Aus diesem Grund solltest du nie unter 1000 Kalorien pro Tag zu dir nehmen. Am besten reduziert du deine Kalorien um 200 bis 300 Kalorien. Das ist ein gutes Defizit, mit dem du trotzdem effizient abnehmen kannst.

Gar kein Sport

Wenn du Sport treibst, baust du Muskeln auf. Je mehr Muskeln du hast, desto höher ist dein Grundumsatz. Um dauerhaft schlank zu bleiben und dein Gewicht zu halten, empfiehlt es sich also Muskeln aufzubauen. Es reichen bereits 30 bis 60 Minuten Bewegung am Tag. Hierzu zählt aber auch ein Spaziergang, der Weg zu Fuß zur Bahn oder zum Supermarkt.

Alltagsbewegung

Nutze Alltagsbewegungen aus um zusätzliche Kalorien zu verbrennen. Putzen oder Staubsaugen können ein eigenes kleines Workout sein. Ebenso lohnt es sich die Treppen statt den Fahrstuhl zu nehmen und kurze Strecken mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu meistern statt mit dem Auto oder der Bahn. Auch wenn du damit vielleicht nur 50 Kilokalorien verbrennst, kann sich das auf lange Sicht sehr positiv auf dein Gewicht auf der Waage und deine Körperform auswirken.

Geduld

Fehler Abnehmen Geduld

Stress und Hektik wirken kontraproduktiv gegenüber dem Abnehmprozess. Sei geduldig und stresse deinen Körper nicht. Sonst schüttest du nämlich Stresshormone aus, die das Abnehmen verhindern. Gewicht zu verlieren braucht vielZeit und Ruhe.

zu wenig Ballaststoffe

Ballaststoffe sind sehr wichtig zum Abnehmen. Sie wirken sättigend, da sie im Magen aufquellen und diesen somit füllen. Gleichzeitig sind sie nicht zu kalorienreich. Gesunde Ballaststoffe sind in komplexen Kohlenhydraten wie in Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten enthalten.

Waage

Wenn du dich täglich auf die Waage stellst, wirst du schnell frustriert werden. Dein Gewicht kann um 1,4 kg täglich schwanken. Beeinflusst wird das durch den Wasserhaushalt, Hormonspiegel oder was du am Vortag gegessen hast. Wir empfehlen deshalb, dass du dich eher wöchentlich (immer am gleichen Tag und am besten Uhrzeit) wiegen solltest. Dann wirst du, wenn du die Tipps beherzigst, eine niedrigere Zahl als in dir Woche zuvor sehen.

zu wenig Proteine

Willst du abnehmen, solltest du nicht vergessen ausreichend Proteine zu essen. Diese wirken sättigend und zügeln deinen Appetit. Gleichzeitig kurbeln sie den Stoffwechsel an und sorgen dafür, dass keine Muskulatur abgebaut wird. Eiweißreiche Lebensmittel sind zum Beispiel Magerquark, mageres Fleisch, Hülsenfrüchte oder Nüsse. Wir empfehlen als eiweißreiches Gericht unsere Indische Spinat Pfanne.

Wenn du dir unsere Tipps zu Herzen nimmst, steht der schlanken Figur im neuen Jahr nichts mehr im Weg.

Lies in unserem Beitrag zu Neujahrsvorsätzen nach, wie du dieses mal die Vorsätze auch wirklich einhältst.



Ähnliche Beiträge


Kommentar abgeben