Darum ist unser Chili vegetarisch

Chili vegetarisch

Unser cleveres Pendant zum Chili Con Carne ist das Chili Sin Carne. Wer ein ganz klein wenig mit dem Spanischen vertraut ist, versteht schnell wo der Unterschied liegt. Genau – bei unserem Chili sucht man Fleisch vergeblich. Unsere Alternative für fettiges Hackfleisch sind Linsen.

Fettarm durch Linsen

100g gemischtes Hackfleisch enthalten nämlich stolze 28g Fett. Die gleiche Menge Linsen kommt auf nur 0,5g Fett! Na jetzt kommen wohl auch die größten Fleischliebhaber ins grübeln oder? Generell ist der Verzehr von zu viel rotem Fleisch ungesund und vergrößert das Risiko an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs zu erkranken. Man muss nicht gleich zum Vegetarier oder Veganer werden um dieses Risiko zu mindern. Ernährungsexperten raten dazu, nicht mehr als ein bis zwei Mal die Woche rotes Fleisch von Rind oder Schwein zu sich zu nehmen. Auch deswegen haben wir auf das Hack im Chili verzichtet und eine vegane Variante des Tex-Mex Gerichts kreiert. Apropos Tex-Mex Gericht: Irrtümlicherweise wird dem klassischen Chili Con Carne oft eine mexikanische Herkunft nachgesagt. Das stimmt aber nicht ganz. Das Gericht stammt aus dem Süden der USA, hat aber zweifelsohne Einfluss durch die mexikanische Küche erhalten.

Chili vegetarisch und trotzdem eiweißreich

Ein weiteres überzeugendes Argument für die Linsen ist ihr hoher Proteinanteil. 100g gekochte Linsen enthalten ca. 8,8g Proteine. Ganz schön viel für so ein kleines Nahrungsmittel. Tatsächlich sind Linsen die proteinreichsten Hülsenfrüchte. Im Zusammenspiel mit den Kidney Bohnen machen sie unser Chili Sin Carne zu einem hervorragendem vegetarischen Proteinspender, den auch Fleischliebhaber mal ausprobieren sollten. Denn im Geschmack kann unser Chili vegetarischen mit dem klassischen Chili con Carne locker mithalten. Knoblauch, rote Zwiebeln und Minze machen es nicht nur zu einem besonderen Geschmackserlebnis, die gesunden Zutaten machen das Gericht noch gehaltvoller und nährstoffreicher. Ein weiterer Vorteil der Linsen und der Bohnen ist ihr hoher Anteil an Ballaststoffen. Diese machen lange satt und beugen somit Heißhungerattacken vor. Tomaten und Paprika geben unserem Chili vegetarisch den letzten Vitaminkick!



Ähnliche Beiträge


2 Antworten zu „Darum ist unser Chili vegetarisch

Kommentar abgeben